Unsere Augen haben eine viel größere Funktionsvielfalt als nur immer im gleichen Abstand auf einen Monitor zu blicken. So können wir Weite, Entfernung und den dreidimensionalen Raum wahrnehmen. Auch die Wahrnehmung von Farben, Hell-Dunkel und von Kontrasten ist im „echten“ Leben vielfältiger. Das muss den Augen auch angeboten werden, damit die Fähigkeiten aktiv bleiben und um ein gutes Sehvermögen zu erhalten.


Oftmals nehmen wir das gar nicht so wahr: Denn: Sehen ist ein unwillkürlicher, spontaner Prozess. Wir machen die Augen auf und Sehen – und merken oft nicht, wie anstrengend das vor dem Bildschirm sein kann.

Gehen Sie einmal kurz in sich:

– Sitzen Sie tagtäglich viele Stunden vor dem Bildschirm?
– Wie geht es Ihnen hier beim Arbeiten am Bildschirm, am Handy oder Tablet?
– Spüren Sie Nacken und Rücken,
– Haben Sie trockene oder müde Augen?
– Sind Sie lichtempfindlich?
– Wie sieht es mit der Konzentration aus?
– Sehen Sie am Abend nach getaner Arbeit genauso gut wie am Morgen?

Sie möchten keine aktuellen Termin mehr verpassen und Infos zum vitalen Sehen erhalten?
Dann melden Sie sich zu meinen News mit einer Mail an: sehnews[at]]stabilundleicht.de an. ([at]] durch „@“ ersetzen.)

UND

Die Augen lieben Bewegung, die Faszien lieben Bewegung, unserer Körper ist für Bewegung ausgelegt – und so ist in der Bewegung und beweglich bleiben eines der wirksamsten Mittel, langfristig etwas für seine Gesundheit zu tun.

Es gibt hier viele Wege und Möglichkeiten.
Wichtig ist, dass man die gewählte Bewegung gerne macht und regelmäßig ausübt.

Yoga ist hier eine gute Option für alle Altersklassen.

Yoga ist wohltuend für Körper und Geist und erhält die Beweglichkeit, was wiederum förderlich für die Augen ist … mehr

Sie möchten gerne weiterführende Tipps und Begleitung zu gesundem Sehen und einer guten Work-Life-Balance?

Kontaktieren Sie mich unter:
kontakt.dh(-at-)stabilundleicht.de (-at- durch @ ersetzen).